Einführung

Datenbank
  Systematik
  Gattungen
  Arten
  Abfrage-Formular

Magazin

Hilfe

Kontakt/Info

Datenbank
Species: Drosera peltata Thunb., {1797}


PatenschaftDiese Art wird betreut von: Sven Wech; Carsten Paul

Datenblatt

Systematik

Beschreibung

Herkunft

Drosera peltata besitzt unter den knollenbildenden Drosera wohl das größte Verbreitungsgebiet. Es erstreckt sich über Australien, Neu Guinea, Neuseeland, Nepal, Thailand, Indonesien, Phillipinen, Taiwan, Japan und Tasmanien.

Pflanze

D.peltata ist eine mehrjährige, bis zu 30cm hohe Pflanze mit einer typischen Ruhephase im Sommer, welche sie in einer unterirdischen Knolle überdauert.
Die Knollen von D.peltata liegen in einer Tiefe von ungefähr 6cm, haben einen Durchmesser von 8mm und sind rot gefärbt.
Zu Beginn der Wachstumsphase bildet D.peltata zunächst eine 4cm messende Bodenrosette mit oval geformten Fangblättern. Nach 1-2 Monaten beginnt die Pflanze mit dem Höhenwachstum, die Blätter des Hochtriebs weisen die für diese Art typische Schildform auf.
Das Wurzelwerk von D.peltata ist nur schwach ausgebildet und besteht aus wenigen unverzweigten weißen Wurzeln, an deren Enden sich während einer Wachstumsphase neue Knollen bilden.

Kultur

Drosera peltata ist wohl eine der am leichtesten zu kultivierenden Knollendrosera und durch ihre hohe Toleranz was kleine Kulturfehler angeht besonders für Anfänger auf dem Gebiet geeignet.
In ihrer Ruhephase im Sommer, in der die Pflanze oberirdisch komplett abstirbt, sollte das Substrat recht trocken gehalten werden um ein Faulen der Knollen zu vermeiden. Erst mit Erscheinen der ersten Triebspitzen im Herbst wird das Gießen wieder langsam aufgenommen, die Pflanze ist dann ohne Probleme im Anstauverfahren kultivierbar.
Da die Wachstumsphase von D.peltata im doch recht "dunklen" Winter liegt sollte über eine Zusatzbeleuchtung nachgedacht werden um ein optimales Pflanzenwachstum zu erreichen.
Gute Kulturergebnisse lassen sich mit einem Torf/Sand Gemisch im Verhältnis 1:2 oder 1:3 und einer Temperatur von 5-15°C erreichen.

Vermehrung

D.peltata bildet in Kultur reichlich Samen aus, welche sich durch eine hohe Keimrate auszeichnen. Beste Aussaatzeit liegt wohl Anfang Herbst, sobald die Temperaturen unter 20°C fallen.
Eine weitere Möglichkeit ist die Vermehrung über Tochterknollen, welche sich während einer Wachstumsphase bilden können. Nach Wechsel in die Ruhephase können die Knollen ausgegraben und separat weiter kultiviert werden. Beim Einsetzen der Knollen ist darauf zu achten, dass das "Auge" aus dem später der neue Trieb wächst nach oben zeigt.


Letzte Änderung: 2007-01-31 17:46:54



Weiter Abfrage-Formular
Zurück Gattungen
  druckfreundliche Version
     Drosera peltata
CAR-NEP-DRO-DRO-ERG-ERG

Rosette einer jungen Pflanze
Rosette einer jungen Pflanze
© Dr. Rico Hiemann


Drosera-Datenblatt

Drosera-Artenliste
Nach Drosera-Art



Gattung wechseln:

  
 


www.FleischfressendePflanzen.de - Die Karnivoren-Datenbank.
© 2001-2007 Georg Stach, Lars Timmann. Beachten Sie unsere Hinweise zum Copyright.