Einführung

Datenbank
  Systematik
  Gattungen
  Arten
  Abfrage-Formular

Magazin

Hilfe

Kontakt/Info

Datenbank
Species: Drosera affinis Welw. ex Oliv., {1871}


PatenschaftDiese Art wird betreut von: Markus Berg

Datenblatt

Systematik

Beschreibung

  Geschichtliches

Drosera affinis wurde 1871 von dem österreichischem Afrikaforscher und Botaniker Friedrich Martin Josef Welwitsch (*25.02.1806 in Maria Saal; + 20.10.1872 in London) beschrieben. Nach ihm wurde die urtümliche Welwitschia mirabilis benannt.

  Systematik

Drosera affinis steht mit vielen weiteren Arten zusammen in der Gattung Drosera, Sektion Drosera. Sie ist mit vielen stammbildenden afrikanischen Arten näher verwandt, z. B. mit D. madagascariensis sowie den sehr seltenen, derzeit vermutlich nicht in Kultur befindlichen D. katangensis oder D. bequaertii.

  Naturstandort

Die Art kommt im tropischen Afrika vor, genauer in Angola, Malawi, Mosambik, Namibia, Sambia, Simbabwe, Tansania und Zaire. Zurzeit ist vor allem die Form aus Namibia in Kultur weiter verbreitet. Die Pflanzen kommen in der Natur an nassen, sumpfigen Standorten vor.

  Beschreibung

Drosera affinis ist eine stammbildende, mehrjährige Drosera-Art. Der Stamm wird bis zu 25 cm lang. Die Pflanze wächst zunächst rosettig, der Stamm bildet sich erst später. Die Blätter sitzen aufrechtstehend dicht am Stamm und werden bis zu 10 cm lang. Der Blattstiel nimmt hierbei meist 5-7 cm Länge in Anspruch. Die Blätter werden außerdem umso länger, je älter und größer die Pflanze wird. Der Blütenstand wird bis zu 20 cm lang und trägt bis zu 10 Blüten. Die Blüten haben etwa 1 cm Durchmesser, die Farbe ist rosa bis lila. Die Samen sind sehr winzig und länglich (fusiform).

  Kultur

Die in Kultur befindliche Form aus Namibia, die ich habe, ist recht leicht zu kultivieren. Ich halte sie ganzjährig in einem Terrarium, sie ist aber auch für Kultur im Gewächshaus (Warmhaus) geeignet. Das Substrat ist ein Gemisch aus etwa 80% Weißtorf und etwa 20% Quarzsand, ein Substrat aus totem Neuseeland-Sphagnum mit Zusätzen von Perlite und Quarzsand ist ebenfalls möglich. Die Temperaturen betragen bei mir ganzjährig mindestens 15°C nachts und 20°C tagsüber, jedoch sind höhere Temperaturen (um etwa 25 - 30°C tagsüber) besonders zu empfehlen. Drosera affinis verträgt volle Sonne sehr gut, sie bekommt dann eine wunderschöne rote Färbung. Eine Kultur unter Kunstlicht ist ebenfalls möglich, alerdings färbt sie sich dann nicht so gut aus. Drosera affinis sollte ständig feucht bis nass gehalten werden, Anstau ist dabei jedoch nicht erforderlich. Wie bei den meisten anderen Karnivoren sollte nur Regen- oder demineralisiertes Wasser verwendet werden.

  Vermehrung

Diese Art läßt sich vor allem durch Blattstecklinge sehr leicht vermehren.
Blüte 
 (c) Markus Berg
Blüte
© Markus Berg
Hierzu schneidet man einfach den tentakelbesetzten Teil des Blattes ab und legt ihn auf nassen Torf. Bis zum Austrieb muss das Blatt unter hoher Luftfeuchtigkeit gehalten werden. Es empfiehlt sich, die Stecklinge jeden Tag zu übersprühen und nass zu halten, der Wasserpegel darf ruhig leicht unterhalb der Substratoberfläche liegen. Normalerweise treibt ein Blatt binnen 2 Wochen an mehreren Punkten aus. Die Pflänzchen wachsen recht schnell, und sollten nach einigen Wochen an niedrigere Luftfeuchtigkeit gewöhnt werden. Nach etwa 1-2 Monaten können sie bereits wie die großen Pflanzen kultiviert werden.
Eine Vermehrung durch Samen ist ebenfalls möglich. Drosera affinis ist selbstfertil, d. h. sie bildet auch ohne Bestäubung Samen aus. Die Samen werden auf reinen Torf oder ein Torf-Quarzsand-Gemisch ausgesät und keimen meist binnen 2-3 Wochen. Die aus Samen gezogenen Pflanzen wachsen jedoch am Anfang wesentlich langsamer als die aus Blattstecklingen.

  Referenzen

Jean Daniel Degreef : Droseras caulescents d'Afrique (Link:) Barthlott et al.: Karnivoren - Biologie und Kultur fleischfressender Pflanzen (2004)

Letzte Änderung: 2011-07-06 19:35:40



Weiter Abfrage-Formular
Zurück Gattungen
  druckfreundliche Version
     Drosera affinis
CAR-NEP-DRO-DRO-DRO-DRO

Drosera affinis
Drosera affinis
© Markus Berg


4 weitere Fotos

Drosera-Datenblatt

Drosera-Artenliste
Nach Drosera-Art



Gattung wechseln:

  
 


www.FleischfressendePflanzen.de - Die Karnivoren-Datenbank.
© 2001-2007 Georg Stach, Lars Timmann. Beachten Sie unsere Hinweise zum Copyright.