Einführung

Datenbank
  Systematik
  Gattungen
  Arten
  Abfrage-Formular

Magazin

Hilfe

Kontakt/Info

Datenbank
Species: Nepenthes macfarlanei Hemsl., {1905}


PatenschaftDiese Art wird betreut von: Amon Horngacher

Datenblatt

Systematik

Beschreibung

Nepenthes macfarnlanei wurde 1885 in Perak, nahe am Gipfel des Gunung Bubu von dem Botaniker J. M. Macfarlane entdeckt und trägt daher ihren Namen. Die langsam wachsende Pflanze klettert über 4 Meter hoch, bildet Blätter in einem Abstand von meist 8 cm und besitzt einen recht dicken Stamm. Die hellgrünen, glatten Blätter werden nicht länger als 25 cm und sind ca. 6 cm breit. Die dünnen Kannenstiele sind ungewöhnlich lang; sie erreichen oft eine Länge von einem Meter. Die hellgelben Bodenkannen sind dunkelrot besprenkelt, zylinderförmig, mit schwach ausgeprägten Flügelleisten. Das rote Peristom ist über einen Zentimeter breit und verläuft sehr steil in das hell gefleckte Kanneninnere. Die Luftkannen besitzen lediglich eine hellere Farbe, sonst unterscheiden sich Boden-, und Luftkannen kaum voneinander.

Herkunft und Kultur

  Vorkommen

Nepenthes macfarnlanei wächst auf einer Höhenlage von 1000-2000 Metern in der Region von Kelantan bis Selangor in Malaysia.

  Temperatur

Tagsüber sollte eine Temperatur von 24-28 Grad herrschen, die dann in der Nacht auf 13-18 Grad abfallen sollte. Nepenthes macfarnlanei ist bei Temperaturschwankungen recht tolerant.

  Licht und Luftfeuchte

am besten ist ein heller Platz, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung. Die Luftfeuchte sollte wie bei allen Hochlandnepenthes 85-90% betragen.

  Substrat

Ein Gemisch aus Torf, Perlite, Kork und etwas totem Sphagnum Moos hat sich bis jetzt bewährt.

  Hybriden am Naturstandort

Es wurden Hybriden gefunden von x Nepenthes gracillima; x Nepenthes ramispina und x Nepenthes sanguinea

  Vermehrung

Es werden nur mäßig Seitentriebe gebildet. Die Vermehrung auf diesem Wege bringt jedoch gute Erfolge.

Nepenthes macfarnlanei kann Aufgrund der Größe und des langsamen Wachstums durchaus einige Zeit im Terrarium kultiviert werden. Wenn man schon einige leichter zu haltende Hochlandnepenthes wie Nepenthes maxima oder Nepenthes ventricosa erfolgreich kultiviert, kann man durchaus auch an den Kauf dieser Pflanze denken.

Letzte Änderung: 2004-02-24 18:04:38



Weiter Abfrage-Formular
Zurück Gattungen
  druckfreundliche Version
     Nepenthes macfarlanei
CAR-NEP-NEP-NEP-NEP-NEP

Nepenthes macfarlanei
Nepenthes macfarlanei
© Joachim Danz


4 weitere Fotos

Nepenthes-Datenblatt

Nepenthes-Artenliste
Nach Nepenthes-Art



Gattung wechseln:

  
 


www.FleischfressendePflanzen.de - Die Karnivoren-Datenbank.
© 2001-2007 Georg Stach, Lars Timmann. Beachten Sie unsere Hinweise zum Copyright.