Einführung

Datenbank
  Systematik
  Gattungen
  Arten
  Abfrage-Formular

Magazin

Hilfe

Kontakt/Info

Datenbank
Species: Nepenthes lowii Hook. f., {1859}


PatenschaftDiese Art wird betreut von: Julian Schütz; Michael Ermel

Datenblatt

Systematik

Beschreibung

Historisches:

Nepenthes lowii wurde auf einer von drei Expeditionen von Hugh Low jr. zum Gunung Kinabalu Mitte des 19 Jahrhunderts entdeckt. Beschrieben wurde die Species jedoch erst 1859 von Hook. Auf diesen Expeditionen fand Low auch noch drei weiter spektakuläre Nepenthes: N. rajah, N. villosa und N. edwardsiana.


Die Pflanze:

Nepenthes lowii wächst sowohl epiphytisch als auch terrestrisch in den Nebelwäldern Borneos. Sie wächst in Höhen von 1800-2600 Metern, bekannte Standorte sind z.B. Gunung Trusmadi, Gunung Mulu und Gunung Murud.

Die Wurzeln sind schwach ausgeprägt und dienen Hauptsächlich zum Halt der Pflanze und der Aufnahme von Wasser. Der Stamm kann bis zu 5m in die Länge wachsen. Der Durchmesser kann hierbei bis zu 2 cm betragen. Die Blätter können eine Länger von maximal ca. 30 cm und eine Breite von ca. 6cm erreichen. Das Laub kann sich je nach Standortvariante auch leicht Unterscheiden. Es gibt zum Beispiel Blätter die sich zum Stamm hin leicht verjüngen und welche deren Breite relativ gleich bleibt. Die Blattränder sind mit kurzen bräunlichen Haaren besetzt. Das Tendril kann eine Länge bis 20 cm erreichen.

An den Kannen von Nepenthes lowii befinden sich zahlreiche kleine Härchen, die ein Zucker ähnliche weißliche Subtanz absondern. Das Peristom der unteren Kannen ist meist gestreift. Diese zylindrisch geformten Fallen können eine Höhe von ca. 10 cm und eine Breite von ca. 4cm erreichen. Die oberen Kannen von Nepenthes lowii sind jedoch das Hauptmerkmal der Pflanze. In der Mitte sind sie stark eingeschnürt und haben eine sehr weite Kannenöffnung. Die Innenseite der Kannen ist Rot gefärbt. Der Deckel ist weit nach Hinten geklappt. Das Peristom ist fast nicht mehr vorhanden. Die oberen Kannen können eine Höhe von ca. 20cm und eine Breite von ca. 10 cm erlangen.

Das Beutespektrum von Nepenthes lowii ist dem anderer Species gleichzusetzen. Es gibt jedoch die Hypothese, dass die oberen Kannen zum Auffangen von Vogelexkrementen, welche sich von der zuckerartigen Substanz im Deckel auf der Kanne sitzend ernähren, dient.

Die Blütenstiele von Nepenthes lowii werden bis zu 20-25 cm lang.

Eine nahe Verwandte von Nepenthes lowii scheint Nepenthes ephippiata sein. Sie im generellen die gleichen Merkmale auf, ist jedoch im Gesamten Aufbau gedrungener.



Kultur:

Nepenthes lowii ist eine Hochlandnepenthes, die sicherlich bei einer Nachtabsenkung besser wächst. Allerdings ist sie auch bei einer geringen Absenkung von etwa drei Grad möglich zu halten. Ein heller Platz ist angebracht, aber wie bei allen Nepenthes keine direkte Sonne. Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, dass die Luftfeuchte nicht unter 70% liegt (besser 80-90%). Eine weiter wichtige Bedingung für die Kultur von Nepenthes lowii ist viel Geduld, da einige Jahre vergehen können bis man eine ansehnliche Pflanze hat.

Quellen:

Clarke, Charles (1997) "Nepenthes of Borneo", Natural History Publications, Kota Kinabalu
D'Amato, Peter (1998) "The Savage Garden", Airlift Book Company

Letzte Änderung: 2003-11-24 17:01:12



Weiter Abfrage-Formular
Zurück Gattungen
  druckfreundliche Version
     Nepenthes lowii
CAR-NEP-NEP-NEP-NEP-NEP
Nepenthes-Datenblatt

Nepenthes-Artenliste
Nach Nepenthes-Art



Gattung wechseln:

  
 


www.FleischfressendePflanzen.de - Die Karnivoren-Datenbank.
© 2001-2007 Georg Stach, Lars Timmann. Beachten Sie unsere Hinweise zum Copyright.