Einführung

Datenbank
  Systematik
  Gattungen
  Arten
  Abfrage-Formular

Magazin

Hilfe

Kontakt/Info

Datenbank
Species: Nepenthes campanulata Kurata, {1973}


PatenschaftDiese Art wird betreut von: Martin Brunner

Datenblatt

Systematik

Beschreibung

Geschichte:
Im September 1957 wurde die Pflanze von Dr. A. Kostermans auf dem Ilas Bungaan im Gebirge von Ost-Kalimantan, Borneo entdeckt.
Die Erstbeschreibung erfolgte 1973 durch Kurata anhand des 1957 gefundenen Exemplars.
Seit 1980 galt die Pflanze nach mehreren, verheerenden Waldbränden in der Region als ausgestorben. Mehrere Expeditionen in dieses Gebiet bestätigten dies.
1997 wurde N. campanulata durch Ch'ien Lee (Fa. Malesiana Tropicals) an einem anderen, in der nähe liegenden Standort wieder entdeckt. Inzwischen sind mehrere Populationen bekannt.
Der Name kommt aus dem Lateinischen ´campanulatus´ und bedeutet ´Glockenförmig´, was auf die Form der Kannen anspielt.

Heimat / Standort:
Die Pflanze ist eine echte Tiefland-Nepenthes und wuchs in etwa 300m Höhenlage auf bemoosten, sonst substratlosen, steilen Kalksteinfelsen des Ilas Bungaan in Ost-Kalimantan, Borneo. Der 1997 neu entdeckte Standort ist gleich beschaffen. Es sind inzwischen 6 kleine Standorte bekannt. Sie wächst dort an sehr hellen Standorten (teilweise auch direktes Sonnenlicht) bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit.

Die Pflanze:
Die Pflanze bildet eine bodenständige Rosette aus und besitzt einige für Nepenthes untypische Merkmale: Sie besitzt keine Fähigkeit zu klettern und bleibt zudem sehr kompakt in der Höhe. Der Stamm der Pflanze erreicht 4 mm im Durchmesser. Auch produziert Nepenthes campanulata nur einen Typ von Kannen. Diese kleinen, gelbgrünen Kannen mit ihrer relativ großen Kannenöffnung erreichen eine Größe von etwa 5-7 cm. Das bis 5 cm im Durchmesser messende Peristom ist relativ klein (schmal) und auf der Innenseite in dunklerem Grün gehalten. Verdauungsdrüsen sitzen nur im unteren Drittel der Kanne. Die Kannen sind relativ kurzlebig. Die ´Blätter´ sind nur ca. 5-10 cm lang. Schon 30 cm hohe Pflanzen sind ausgewachsen und blühfähig.

Kultur:
Die Pflanze mag natürlich als Tieflandart gehalten werden: Tagestemperaturen von 25-35°C und Nachttemperaturen 15-25°C gehören zur Pflanze wie eine hohe Luftfeuchtigkeit von etwa 80-85 %. Der Standort sollte sehr hell sein, direktes Sonnenlicht (außer Mittags-Sonne im Sommer) ist OK Im Winter ist eine Zusatzbeleuchtung zu empfehlen. Das Substrat sollte, wie bei allen Nepenthes, immer feucht, aber nicht dauernass sein. Als Substrat ist reines Sphagnum oder ein 1:1 Gemisch aus Sphagnum und Perlite zu empfehlen.

Quellen:
A. Lamb/A. Phillipps: Pitcher-Plants of Borneo, 1996
C. Clarke: Nepenthes of Borneo, 1997

Letzte Änderung: 2005-08-02 06:52:27



Weiter Abfrage-Formular
Zurück Gattungen
  druckfreundliche Version
     Nepenthes campanulata
CAR-NEP-NEP-NEP-NEP-NEP

Kanne
Kanne
© Matthias Teichert


Nepenthes-Datenblatt

Nepenthes-Artenliste
Nach Nepenthes-Art



Gattung wechseln:

  
 


www.FleischfressendePflanzen.de - Die Karnivoren-Datenbank.
© 2001-2007 Georg Stach, Lars Timmann. Beachten Sie unsere Hinweise zum Copyright.